Website zu Vorlesung und Seminar 02-622

Abschätzung der Aciditätskonstante pKa



Der pKa kann auf der Basis eines bekannten Wertes pKaH mit Hilfe von Substituentenkonstanten sigmai und Suszeptibilitätsfaktoren rho bestimmt werden:

Die Güte von solchen QSARs hängt davon ab, ob a) direkte Wechselwirkungen der Substituenten mit dem Reaktionszentrum aufgrund der räumlichen Nähe bestehen (z.B. ortho-Substituenten bei Benzoesäure) und b) die Substituenten Mesomerieeffekte ermöglichen (z.B. die Nitrogruppe bei para-Nitrophenol oder bei Anilinen).

Einige pKaH-Werte